Projekt ABC: C wie „Canale Grande“

Das ist mein Beitrag zum ABC Fotochallenge von Wortman, der uns nun aufgerufen hat, Fotos zum Buchstaben C zu posten. Gerne beteilige ich mich wieder und danke Wortmann herzlich.

Mit Vergnügen erinnere ich mich an meine Reise nach Padua im Sommer 2018 und ganz besonders an meinen Ausflug in das völlig überlaufene, aber doch ganz zauberhafte Venedig. Heutzutage schaue ich manchmal in die Webcams vom Markusplatz und dem Canale Grande. Auf den Bildern sind nur einzelne Passanten bzw. Boote zu sehen. Wie traurig! Wenn alles wieder normal ist, möchte ich mich wieder durch die Gassen in Venedig drängeln. Dass ich darauf einmal freuen würde, hätte ich nie gedacht 😉.

28 Kommentare zu „Projekt ABC: C wie „Canale Grande“

  1. Wie schön! Venedig steht auch noch auf unserer „Hinfahrliste“, ich freu mich noch mehr drauf, als ich nun deine Bilder gesehen habe! Hoffe, dass wir bald C19 hinter uns lassen können und wieder die Welt entdecken können!

    Liebe Grüße, Lisa

    Gefällt 1 Person

  2. Tipp für einen schönen Tagesausflug: Chioggia. Das liegt so ca. 12 Kilometer südlich von Venedig, und ist per Vaporetto, Bus und Fähre via die langgestreckte Insel Lido di Venezia zu erreichen, Fahrt dauert ca. 1 1/2 Stunden.

    Gefällt 1 Person

  3. Man kann durchaus einen Kaffee oder Sprizz etc. auf dem Markusplatz trinken. Sogar in höchst vornehmen Lokalitäten wie dem Caffé Florian, in das schon u. a. Richard Wagner einkehrte. 😉 Wenn man seinen Drink am Tresen einnimmt. Der Aperol Sprizz vom Florian zählt laut Kennern zu den besten Italiens. Wenn man draußen auf dem Platz sitzt, kostet er beinahe 20 Euronen, al banco grade mal 6,50 Euro – mit Knabberzeugs. 😉

    Gefällt mir

  4. Schöne Venedigbilder hast du da gemacht 🙂

    Venedig haben wir in September letzten Jahres besucht, vor allem deshalb, weil uns die Gerüchte um die menschenleere Stadt so geködert haben… aber als wir dort waren, was es nicht mehr so leer. Die Touristen kehrten langsam zurück. Venedig ist immer wieder eine Reise wert, vor allem die Inselchen drumherum wie Burano mit seinen bunten Häusern oder Murano mit den Glashändlern. Doch da gibt es noch andere, die spannend sind…

    Liebe Grüße
    Kasia

    Gefällt 1 Person

  5. in Venedig darfst du alles machen außer eine Dienstleistung in Anspruch nehmen !
    Gondelfahrt, Cafe, Restaurant ect. Unverschämt teuer ! Da hört man die reinsten Horrorgeschichten was 1 Espresso oder eine Pizza kostet !

    Gefällt 1 Person

  6. Mit der Gondel bin ich nur einmal als Kind gefahren. Damals war das toll, heute brauche ich das nicht mehr. Nach Venedig habe ich mehrere Male Tagesausflüge unternommen. Übernachten muss ich dort auch nicht. Ist von Padua aus schnell mit dem Zug zu erreichen. Ich liebe vor allem die kleineren oberitalienischen Städte wie Padua, Mantua, Como, Udine usw. Hach, Italien …

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.