Happy Birthday, kleiner Blog!

For translation please use the Google Translate Button on my site.

3. Bloggeburtstag – 15.03.2021

Bloggen in Corona Zeiten

Heute vor drei Jahren veröffentlichte ich meinen ersten Blogbeitrag .

Im letzten Jahr entwickelte sich mein Blog sehr gut. Die Zugriffszahlen haben sich im Jahr 2020, von einem relativ niedrigen Niveau ausgehend, verfünffacht. Das mag mit der Pandemie zu tun haben. In Zeiten strikter Reisebeschränkungen kann man mit Blogthemen reüssieren, die vorher nicht den sprichwörtlichen Hund hinter dem Ofen hervorgelockt hätten. Der Bericht über meine Reise nach Padua und Venedig aus dem Jahr 2018 ging in der Flut ähnlicher Posts unter. Schließlich war ein Kurztrip nach Venedig über ein (verlängertes) Wochenende damals, in den „guten alten“ Zeiten, nichts Besonderes (Die Venezianer klagten damals über Overtourism und überlegten, ob ein Eintritt für die Lagunenstadt verlangt werden sollte.). Sehr viel besser lief mein Beitrag aber, als ich ihn im April 2020 noch einmal publizierte.

Nun habe ich sehr viel Zeit und meine Motivation, über vergangene Reisen zu schreiben oder sogar kleine Tagesausflüge zu schildern und zu bebildern, ist stark gestiegen. Früher als alles noch „normal“ war, gab es schließlich immer sehr viel Anderes zu tun. Zahlreiche Reisen mussten geplant und umfangreich vorbereitet werden 😉. Während ich damals ungefähr zweimal in der Woche postete, schreibe ich derzeit täglich.

Das Bloggen hilft mir auch, mein Fernweh im Zaum zu halten. Es macht mir nach wie vor sehr viel Spaß. Euch, meinen treuen Followern und interessierten Lesern, danke ich ganz herzlich. Eure Likes weiß ich sehr zu schätzen und richtig dankbar bin ich allen, die sich die Mühe machen, einen Kommentar zu verfassen. Eure Beiträge finde ich sehr spannend und lehrreich. Eure schönen Bilder vermitteln eure Erlebnisse noch einmal intensiver. Auf eure kommenden Beiträge freue ich mich !

Im letzten Jahr habe ich begonnen, an Fotochallenges und Fotoprojekten teilzunehmen. Danke vor allen an Manni von Mannis Fotobude und an Roland von ROYUSCH-UNTERWEGS für die vielen herausfordernden Projekte! Das war eine sehr gute Schule meines fotografischen Blicks und half mir beim Aufbrechen etablierter Fotomuster. Durch die Kommentare habe ich außerdem Vieles über das Erkennen und Lösen von Fotoproblemen gelernt. Sehr erfreulich fand ich, dass die Kommentare immer freundlich und hilfreich blieben. So konnte ich Teil einer wirklich netten Community werden, wofür ich sehr dankbar bin.

Gegen Ende 2020 intensivierte sich mein Kontakt mit einer internationalen Bloggercommunity, eine sehr schöne und interessante Erfahrung. Meine Beiträge werden zwar von Google Translate übersetzt, aber meine eingerosteten Englischkenntnisse kann ich nun durch das Lesen und Kommentieren auffrischen. Ganz herzlichen Dank noch einmal an Maggie und Richard von Monkey’s Tale für die Einladung zur „Travel Challenge“.

Das hörte sich jetzt so an, als ob ich durch das Bloggen immer nur gelernt hätte. Tatsächlich ist der Spaß nicht zu kurz gekommen und die Bloggerei hat sich zu einem echten Hobby entwickelt.

Geburtstagswünsche

Aber nun zum Geburtstagskind, der Hauptperson des heutigen Tages!

Hallo kleiner Blog,

wieder liegt ein Jahr hinter uns, in dem wir sehr viel zusammen erlebt haben, auch wenn es ganz anders war als in den zwei vorangegangen Jahren. Reisen waren wegen Corona nur sehr eingeschränkt möglich. Das war ein ziemlicher Schlag für unseren aufblühenden Reiseblog. Aber ich finde, wir haben uns ziemlich gut geschlagen. Unsere Kreativität war gefragt und wir hatten dann doch Einiges zu berichten (siehe hier).

Zunächst einmal ganz herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag. Du hast dich ganz prächtig zu einem quirligen Kleinkind entwickelt, bist sehr aufgeweckt und interessiert. Und immer wieder bringst du mich auf neue Themen. Lieben Dank für Alles und mach‘ weiter so !

Aber wie begehen wir jetzt deinen Geburtstag ? Zu deinem 2. Geburtstag schrieb ich:

„Aber deinen Geburtstag feiern wir auf jeden Fall nach, wenn alles vorbei ist ! Ich stelle mir vor, dass wir in einer Bar, z.B. in Padua, einen herrlich duftenden Cappuccino zu einer Brioche con Crema genießen. Dir bestelle ich natürlich eine Arranciata. Wir freuen uns über die lebhaften Italiener, die sich mit Küsschen  und Umarmungen begrüßen und ihre lauten Gespräche  mit zahlreichen Gesten unterstreichen.

Dann besuchen wir das Grab des Hl. Antonius in der Basilika. Dort gehen wir mit den anderen Besuchern hinter dem Begräbnisaltar vorbei,  berühren den Sarkophag des Heiligen mit den Händen, bleiben einen Moment stehen und beten, dass es der Menschheit  gut gehen möge.

Danach kaufen wir uns köstliches Gelato. Du darfst ausnahmsweise soviele Kugeln essen, wie du möchtest. Wir nehmen das Eis auf die Hand (ohne vorher Hände gewaschen zu haben !) setzen uns auf den Platz vor der Basilika und genießen die Abendstimmung und den lebhaften Touristenbetrieb. Das wird sehr schön !“

Wie optimistisch ich damals noch war ! Die Pandemie erschien mir wie ein Phänomen, das in wenigen Monaten vorbei wäre, jedenfalls so schnell, dass wir deinen zweiten noch vor dem dritten Geburtstag hätten feiern können.

Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben, wie man so schön sagt. Irgendwann ist Alles vorbei. Das muss einfach so sein. Dann holen wir deine Geburtstagsfeiern nach und unternehmen eine richtig schöne, ausgedehnte Reise. Vielleicht im März nächsten Jahres, pünktlich zu deinem Jahrestag! Der März ist eine gute Reisezeit für Zypern, Marokko, Israel …

Und es wird schöner sein als jemals zuvor. Alles, was wir früher für selbstverständlich oder sogar ärgerlich gehalten haben, wird wieder ganz frisch und sehr aufregend sein. Ein Bad in einer Touristenmenge nehmen , wie wunderbar ! Anstehen vor dem Dom auf dem Markusplatz und dabei Leute beobachten. An einer italienischen Bartheke dem Barrista zusehen und dabei einen Cappuccino mit köstlich feinporigem Milchschaum schlürfen. Beim Essen eines sauscharfen Gerichts nach Luft schnappen. Eine Nudelsuppe mit Stäbchen essen. Bei Wind und Wetter auf einen verspäteten Bus warten. Mit dem Mietwagen über eine wilde Schotterstrecke brettern. Im Flieger bangen, dass man den Anschlussflug verpasst. Diese und viele weitere Reiseerlebnisse kann ich kaum erwarten.

Heute denke ich an ganz oft dich und freue ich mich auf ein neues wunderbares Jahr mit dir. Mit oder ohne Pandemie!

Alle Liebe und Gute

deine Inga

PS: Aber halt, ein kleines Geburtstagsgeschenk habe ich doch noch für dich. Der schöne Frühlingsstrauß wird dir sicher gefallen.

Blumenstrauss bunt

Über euer Feedback freue ich mich immer sehr.

34 Kommentare zu „Happy Birthday, kleiner Blog!

  1. Herzlichen. Glückwunsch zum Geburtstag auch von meiner Seite🎁 🎉 🎂 🍰. Vielen Dank für das Teilen Deiner Erfahrungen. Das mit der Community erlebe ich auch so. Der Austausch macht viel Spass und bringt einen auf neue Ideen. Ich freue mich auf jeden Fall auf das nächste Jahr mit Deinem Blog und drücke die Daumen, dass Du bald auch wieder neue Ziele entdecken kannst.

    Gefällt 1 Person

  2. Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag und Danke für immer wieder so schöne interessante Beiträge ! 🌷
    Liebe Grüße von Hanne

    Gefällt mir

  3. Herzlichen Glückwunsch auch von mir zu drei Jahren Bloggen 🙂 Das wichtigste ist dabei immer der Spaß, und den hast du nicht verloren, das ist gut…

    Gefällt 3 Personen

  4. Herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag! ❤
    Ich schau immer gerne bei dir vorbei, und lass mich von deinen schönen Fotos und Reiseberichten inspirieren.
    Ich wünsche deinem Blog und dir noch viel Erfolg.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.